Mülheim an der Ruhr, 21. Februar 2019. Im Rahmen der Aufstellung des Jahresabschlusses hat der Vorstand der EASY SOFTWARE AG (ISIN: DE0005634000, WKN 563400) die im Markt bekannte Umsatz- und Ergebnisprognose der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2019 mit Blick auf den erfolgten Erwerb der Apinauten GmbH überprüft. Aus heutiger Sicht rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2019 daher mit einem Umsatz in Höhe von EUR 51,0 Mio. bis EUR 53,0 Mio. und einem Konzern-EBITDA in Höhe von EUR 2,8 Mio. bis EUR 3,8 Mio. Damit liegt der Umsatz um durchschnittlich 6 % höher und die EBITDA-Marge um 26 % niedriger als in der ursprünglichen Prognose vom 21. September 2018 bekanntgemacht. Einmaleffekte aus dem Erwerb der Apinauten GmbH, wie Anlaufverluste von ca. EUR 0,4 Mio. im Geschäftsjahr 2019 und Finanzierungskosten der Kapitalerhöhung und Fremdkapitalfinanzierung von einmalig EUR 0,5 Mio. belasten das Konzern-EBITDA.

 

EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand

Neueste Beiträge
Über EASY SOFTWARE
Die EASY SOFTWARE ist Ihr Partner für eine durchgängige Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Als Anbieter ebenso zukunftsweisender wie erfolgreicher Softwareprodukte und Servicelösungen, macht EASY Ihr Geschäft einfacher, effizienter und transparenter.
EASY SOFTWARE
Das könnte Sie auch interessieren:
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Ehemaliger Vorstand Dieter Weißhaar klagt auf Abfindung
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – EASY SOFTWARE AG erwirbt vorzeitig die außenstehenden Anteile an der EASY APIOMAT GmbH
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Abberufung des Vorstandsvorsitzenden Dieter Weißhaar
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel
Finanzberichte der EASY SOFTWARE Aktiengesellschaft