Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Deutliches operatives Wachstum der EASY SOFTWARE AG im Q4 2018 und Q1 2019

Mülheim an der Ruhr, 9. April 2019. Im Rahmen der Jahresabschlussarbeiten zeigt sich, dass nach Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen der EASY SOFTWARE AG im vierten Quartal 2018 deutlich positivere Ergebnisse als im Vorjahresvergleichsquartal erwirtschaftet wurden. Die Gesamtprognose für das Geschäftsjahr 2018 bleibt in den Erwartungen von EUR 45–47 Mio. Umsatz. Das EBITDA wird in 2018 aufgrund der kommunizierten Einmaleffekte der Umstrukturierung negativ ausfallen.

Im Vergleich zum Vorjahresvergleichsquartal stieg der Umsatz im vierten Quartal 2018 jedoch um 13% auf EUR 14,9 Mio. und das EBITDA vor Einmaleffekten und aktivierten Eigenleistungen legte auf EUR 2,7 Mio. um rund 56% zu. Das Neugeschäft mit Lizenzen und Cloud-Abonnements stieg im Vergleichszeitraum um 18%.

Dieser Umsatztrend setzte sich im ersten Quartal 2019 mit rund 23% Umsatzwachstum im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres fort. Das Neugeschäft mit Lizenzen und Cloud-Abonnements stieg im Vergleichszeitraum um 58%, ohne das anorganische Wachstum durch die Akquisition der Apinauten GmbH waren es 41% Umsatzwachstum mit Lizenzen und Cloud-Abonnements im Vergleichszeitraum.

EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand

Die EASY SOFTWARE AG wird am 30. April 2019 um 18 Uhr eine Investoren-Telefonkonferenz anbieten um den Konzernabschluss 2018 zu erläutern, der voraussichtlich am 29. April 2019 veröffentlicht wird. Details zur Investoren-Telefonkonferenz werden auf der Website des Unternehmens in den nächsten Tagen veröffentlicht.

0/5 (0 Reviews)