Die EASY SOFTWARE AG (ISIN: DE0005634000, WKN 563400) verkauft ihr gesamtes Aktienpaket an der otris software AG, Dortmund, an die übrigen Aktionäre der otris software AG und die otris software AG. Mit der heute vom Aufsichtsrat der EASY SOFTWARE AG beschlossenen Zustimmung zu diesem Verkauf wurden die Kaufverträge wirksam.

Die EASY SOFTWARE AG hält rund 183.920 Aktien entsprechend 45,98 % des Grundkapitals an der otris software AG. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt insgesamt knapp EUR 9,2 Mio. und ist im September 2019 fällig. Sollten die Käufer (mit Ausnahme der otris software AG) die von ihnen erworbenen Aktien innerhalb von zwei Jahren nach Durchführung der Transaktionweiterveräußern, erhält die EASY SOFTWARE AG zusätzlich eine Ausgleichszahlung in Höhe der Differenz zwischen dem Kaufpreis und dem Netto-Weiterveräußerungserlös (Besserungsabrede). Die Besserungsabrede bezieht sich auf insgesamt rund 163.920 Aktien.

Als Voraussetzung für die Aktienveräußerung hat die EASY SOFTWARE AG außerdem einen neuen, fünfjährigen Rahmenvertrag mit der otris software AG unterzeichnet, der den Vertrieb von otris-Software durch die EASY SOFTWARE AG auf eine neue Grundlage stellt. Nach Schätzung des Vorstands führt dieser während der Laufzeit zu Kostensenkungen von EUR 0,6 Mio. bis EUR 1,0 Mio. pro Jahr.

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Über EASY SOFTWARE
Die EASY SOFTWARE ist Ihr Partner für eine durchgängige Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Als Anbieter ebenso zukunftsweisender wie erfolgreicher Softwareprodukte und Servicelösungen, macht EASY Ihr Geschäft einfacher, effizienter und transparenter.
EASY SOFTWARE

Studie "When Data Drives Experience"

Wie digitalisiert sind 400 Unternehmen aus Deutschland? Laden Sie sich die Ergebnisse der repräsentative Befragung zum Digitalisierungsgrad und dem Einsatz von Experience Management herunter und erfahren Sie, warum der Experience Management Trend sich durchsetzen wird.

Die Studie anfordern
Das könnte Sie auch interessieren:
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Prognoseänderung – EASY SOFTWARE AG korrigiert EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2019 um bis zu minus 10%
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Organveränderung
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Anschlussberufung
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel