Mülheim an der Ruhr, 30. April 2019. In dem von der Gesellschaft eingeleiteten Schadensersatzverfahren gegen ihren ehemaligen Vorstandssprecher Gereon Neuhaus und ihren ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden Manfred A. Wagner im Zusammenhang mit dem Komplex „SBR“ hat das Landesgericht Duisburg mit Urteil vom 29. April 2019, der Gesellschaft heute bekannt gegeben, Herrn Neuhaus und Herrn Wagner als Gesamtschuldner zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von EUR 1.022.676,03 nebst Zinsen sowie den Beklagten Gereon Neuhaus darüber hinaus zu Schadensersatzzahlungen in Höhe von weiteren insgesamt EUR 414.452,05 nebst Zinsen verurteilt. Die Gesellschaft hatte 2015 Klage gegen ihre beiden ehemaligen Organmitglieder auf Schadensersatz in Höhe von rund EUR 1.500.000,00 wegen unberechtigter Zahlungen, die an die inzwischen insolvente sbr health IT GmbH veranlasst wurden, erhoben. Mit dem nun vorliegenden Urteil wurde der von der EASY SOFTWARE AG erhobenen Schadensersatzklage überwiegend stattgegeben. Die von Herrn Neuhaus erhobene Widerklage wurde abgewiesen. Die Urteilsgründe liegen der Gesellschaft noch nicht vor. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Das weitere Schadensersatzverfahren der EASY SOFTWARE AG gegen Manfred A. Wagner im Zusammenhang mit dem Komplex „Scan Optic“ (vgl. zuletzt Ad-hoc-Veröffentlichung vom 21. September 2018) ist noch nicht entschieden.

 

EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Über EASY SOFTWARE
Die EASY SOFTWARE AG mit Sitz in Mülheim an der Ruhr entwickelt seit über 29 Jahren intuitiv bedienbare, maßgeschneiderte Softwareprodukte für Kunden zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen, die sich nahtlos in bestehende Systeme integrieren lassen und Arbeitsabläufe ihrer Kunden weltweit automatisieren, mobilisieren und optimieren. EASY stellt diese Lösungen On-Premises, in der Cloud und mobil zur Verfügung.Mit über 13.600 branchenübergreifenden Installationen ist die EASY SOFTWARE AG eines der marktführenden Unternehmen für Softwareprodukte und Softwarelösungen in Deutschland. Seit der Gründung im Jahr 1990 ist das Unternehmen in 60 Ländern aktiv und beschäftigt aktuell 393 Mitarbeiter. Die EASY SOFTWARE verfügt dabei über ein Netzwerk von rund 100 Partnern. Ihre internationalen Tochterunternehmen befinden sich in Europa, Asien und den USA.Mit der Akquisition der Apinauten GmbH aus Leipzig hat die EASY SOFTWARE AG Ende 2018 einen Technologiezukauf mit der Multiexperience Plattform ApiOmat getätigt, der Zugang zu neuen Kundensegmenten im attraktiven und stark wachsenden Cloud-Geschäft bietet.Seit der Fusion der Apinauten GmbH mit der EASY ENTERPRISE SERVICES GmbH im August 2019 steht die ApiOmat-Plattform unter dem Banner EASY APIOMAT GmbH.Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die EASY SOFTWARE Gruppe Umsatzerlöse von EUR 46,6 Mio.
Avatar

Studie "When Data Drives Experience"

Wie digitalisiert sind 400 Unternehmen aus Deutschland? Laden Sie sich die Ergebnisse der repräsentative Befragung zum Digitalisierungsgrad und dem Einsatz von Experience Management herunter und erfahren Sie, warum der Experience Management Trend sich durchsetzen wird.

Die Studie anfordern
Das könnte Sie auch interessieren:
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Prognoseänderung – EASY SOFTWARE AG korrigiert EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2019 um bis zu minus 10%
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Organveränderung
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – EASY SOFTWARE AG veräußert ihre Aktien an der otris software AG, Dortmund
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel