Newsletter Compact, Newsletter Insight

EASY ECM: Neue Einfachheit – auch in Sachen Preisliste.

Die Entwicklung von EASY ECM war nicht nur eine technische Herausforderung. Auch der Vertrieb erhielt einen klaren Auftrag: Es galt, eine neue Preisliste zu entwickeln. Eine Preisliste, die die Einfachheit des EASY ECM wiederspiegelt. Oder, wie es Matthias Höfelmeyer, Partner Coach Sales im EASY Vertrieb, formuliert: „Eine Preisliste, die man auf dem Tisch des Kunden liegen lassen kann. Die der Kunde nur aufschlagen muss, um zu wissen, welche Investitionen er für welches Projekt tätigen muss.“

 

Ausgerichtet am Bedarf…

Bis es soweit war, war viel zu tun. Die Grundstruktur der alten Preisliste war fünf Jahre alt. Für den Nachfolger galt es, den Markt zu analysieren, intensive Gespräche mit Partnern zu führen und im Dialog mit den Kunden herauszufinden, wie sie sich den Ausbau ihrer IT-Landschaft vorstellen. Als Folge modernisierte EASY die Lizenzmodelle, nahm Abschied vom Single- und Multi-User-Modell. Egal, ob für Archivierung oder DMS: Es gibt nur noch einen einzigen Client.

 

Kostentransparent just-in-Time erweitern

Vor allem muss eine Preisliste die Bedürfnisse der Kunden abdecken. Deshalb integrierte EASY erstmals einzelne Workflows, so dass jeder Kunde just-in-time digitale Prozesse dazu buchen oder abbestellen kann. Klar war zudem: Wenn EASY ECM  mit Modulen und Solutions arbeitet, muss die Preisliste diese abbilden. Sie verfügt daher neben den Einstiegspunkten Solutions und Mail über einen weiteren Einstieg für das komplett individualisierte Projekt. Hier kann ein reines Archiv kalkuliert werden, bei Bedarf unter Hinzubuchung einzelner User oder zusätzlicher Funktionalitäten. EASY Kunden können etwa ERP-Integration und Schnittstellen zu Microsoft-Produkten hinzufügen, oder sogar EASY Invoice.

 

Business Packages für jede Unternehmensgröße

Eine weitere Neuerung sind die Business Packages. Sie entstanden auf Basis eines „typischen Warenkorbs“ für Neukunden. EASY stellte fest: Auf Kundenseite zeigt sich ein Wachstum in Form von mehr zu erfassenden Dokumenten, mehr Usern und/oder mehr Workflows. Deshalb stellt EASY die Business Packages Small, Medium, Large und Corporate zusammen. Jedes dieser Pakete umfasst ein Archiv, ein spezifisches Capture-Volumen sowie eine bestimmte Anzahl an Benutzern und Workflows. Wichtig: Es bestehen keine Einschränkungen mehr in puncto Volumen oder Nutzer. Zusätzliche Kapazitäten hinzuzufügen, ist kein Problem.

 

Stichtag: 30. September 

Ab Oktober 2015 nimmt EASY nur noch Bestellungen auf Basis des neuen Preismodells entgegen. Bis dahin gelten die alte und die neue Preisliste parallel. Doch die Empfehlung ist klar: nur noch mit der neuen Liste arbeiten. Denn sie macht den Einstieg in ein Dokumenten-Management einfacher denn je und auch für kleinere Unternehmen hochattraktiv. Dazu sorgt sie für derart transparente Kosten, dass Kunden schon heute zuverlässig kalkulieren können, was sie morgen benötigen. Günstige Voraussetzung für die perfekte Planung eines Projektes.

Über EASY SOFTWARE
Die EASY SOFTWARE ist Ihr Partner für eine durchgängige Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Als Anbieter ebenso zukunftsweisender wie erfolgreicher Softwareprodukte und Servicelösungen, macht EASY Ihr Geschäft einfacher, effizienter und transparenter.
EASY SOFTWARE

EASY WORLD 2020
100% Digital

Erleben Sie am 29. September die digitale Welt der Unternehmensprozesse.
Keine Enge, keine Räume, keine Grenzen:
Der Kongress für die Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse findet zu 100% virtuell statt,
mit 100% Wissenstransfer, interaktivem Austausch und Networking.
So einfach kann digitale Transformation sein.

Kostenlose Teilnahme sichern
Das könnte Sie auch interessieren:
Webinar: Der Kunde im Fokus – Innovative, digitale Erlebnisse in der Krankenversicherung
Britische Unternehmen sind pro Experience Management, machen sich aber Sorgen um Brexit und COVID-19
Empfehlung der Annahme des Übernahmeangebots der deltus 36. AG
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel