Was wäre ein Anbieter digitaler Lösungen ohne ein möglichst breites Lösungsangebot? Was wäre ein digitales Lösungangebot ohne eine möglichst breite Kundenbasis? MAIT und EASY SOFTWARE ergänzen sich in einer strategischen Partnerschaft, um noch mehr Kunden die digitale Transformation zu ermöglichen.

Als Value-Added-Reseller ist die MAIT Gruppe für ihre Kunden der Partner für modernste digitale Lösungen in der Produktentwicklung, Unternehmenssteuerung und IT-Service. Beim Wort Unternehmenssteuerung beginnen die Synergien mit EASY SOFTWARE. Denn hier profitieren die Kunden von MAIT vom breiten EASY ECM-Portfolio voller leistungsstarker Lösungen für zukunftsfähiges Dokumentenmanagement.

Die Kunden von MAIT verabschieden sich so von papierbasierten Aktenbergen. Sie erhalten Unterstützung beim Sprung zu rechts- und datenschutzkonformer Archivierung, blitzschnellen Workflows sowie grenzenloser Arbeit mit Dokumenten. Abhängigkeit von Büros und Regalen gehört in die Vergangenheit. Als zertifizierter Partner profitiert MAIT – und somit auch die Kunden von MAIT – unmittelbar vom Expertenwissen bei EASY SOFTWARE.

Mit rund 5.200 Kunden verfügt MAIT über vielseitige Verbindungen, um noch mehr Unternehmen mit EASY SOFTWARE zu beschleunigen. EASY SOFTWARE freut sich, das MAIT-Produktportfolio neben marktführenden PLM-, ERP- und IT-Anbieter wie Siemens, PTC, SAP-PLM, abas, Comarch, HP oder Fujitsu zu ergänzen.

Über die MAIT Gruppe

Die MAIT Gruppe (vormals ComputerKomplett Gruppe) ist mit 100 Mio. EUR Umsatz und über 5.200 Kunden der Partner für innovative digitale Lösungen in der Produktentwicklung, der Unternehmenssteuerung und im IT-Service. Mehr als 500 MAITs (eine Wortschöpfung aus „mate“, engl. für Partner, „AI“ für Künstliche Intelligenz und „IT“) realisieren an 19 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz spezifische Lösungen in enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden. Auf Augenhöhe. Wegweisend. Als Value Added Reseller (VAR) nutzt MAIT die innovativsten Technologien von marktführenden PLM-, ERP- und IT-Anbietern wie Siemens, PTC, SAP-PLM, abas, Comarch, HP und Fujitsu.

Mehr über MAIT unter www.mait.de.

Artikel jetzt teilen
Herunterladen
Über EASY SOFTWARE
Die EASY SOFTWARE AG mit Sitz in Mülheim an der Ruhr entwickelt seit 30 Jahren intuitiv bedienbare, maßgeschneiderte Softwareprodukte für Kunden zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen, die sich nahtlos in bestehende Systeme integrieren lassen und Arbeitsabläufe ihrer Kunden weltweit automatisieren, mobilisieren und optimieren. EASY stellt diese Lösungen On-Premises, in der Cloud und mobil zur Verfügung.Mit über 13.600 branchenübergreifenden Installationen ist die EASY SOFTWARE AG eines der marktführenden Unternehmen für Softwareprodukte und Softwarelösungen in Deutschland. Seit der Gründung im Jahr 1990 ist das Unternehmen in 60 Ländern aktiv und beschäftigt aktuell fast 400 Mitarbeitende. Die EASY SOFTWARE verfügt dabei über ein Netzwerk von rund 100 Partnern. Ihre internationalen Tochterunternehmen befinden sich in Europa, Asien und den USA.Mit der Akquisition der Apinauten GmbH aus Leipzig hat die EASY SOFTWARE AG Ende 2018 einen Technologiezukauf mit der Multiexperience Plattform ApiOmat getätigt, der Zugang zu neuen Kundensegmenten im attraktiven und stark wachsenden Cloud-Geschäft bietet.Seit der Fusion der Apinauten GmbH mit der EASY ENTERPRISE SERVICES GmbH im August 2019 steht die ApiOmat-Plattform unter dem Banner EASY APIOMAT GmbH.Im Geschäftsjahr 2020 erzielte die EASY SOFTWARE Gruppe Umsatzerlöse von EUR 49,2 Mio.

EASY WORLD 2021
100% Digital

Erleben Sie die Welt der Digitalisierung auf der EASY WORLD! Am 16.09.2021 erwartet Sie wieder der kostenlose Fachkongress für digitale Geschäftsprozesse – auch in diesem Jahr 100 % digital.

Teilnahme sichern
Das könnte Sie auch interessieren:
Flexible Integration über CMIS mit EASY Archive 7
self service für Kunden, Geschöftspartner und Mitarbeiter
Self-Services als Goldstandard im Beziehungsmanagement zu Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten
Whitepaper Purchase-to-Pay in drei Schritten
Whitepaper Purchase-to-Pay in drei Schritten
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel