Evolution: von Content Services zur Content Platform

Eine spannende EASY WORLD 2019 liegt hinter uns. Zeit, das Wesentliche zusammenzufassen und für die Zukunft festzuhalten. Was bietet sich da Besseres an, als noch einmal einen Blick auf die Keynote der Veranstaltung zu werfen. Denn bei EASY entwickelt sich einiges, was schon im Laufe des kommenden Jahres und in den darauffolgenden Jahren für Kunden wie auch Partner von enormer Bedeutung sein wird: EASY vereint Content Services zur Content Platform – und noch vieles mehr.

Content Services Platform – EASY ONE Platform

Das Wort Content Services zählt zu den neueren festen Begriffen im ECM-Bereich. Stets geht es dabei um das Erfassen, Speichern, Suchen und Abrufen von Inhalten im Kontext eines Geschäftsprozesses. In Abgrenzung zur monolithischen Architektur stellen Content Services flexiblere Entwicklungsmodelle bereit, verfügen über eine höhere Ausfallsicherheit, sind leichter zu warten, erlauben schnellere Anpassungen resp. Ergänzungen und leben häufig in der Cloud, müssen es aber nicht.

Mit der EASY ONE Platform startet EASY SOFTWARE nun den nächsten Schritt. Dies gelingt ganz wesentlich durch den Zuwachs um EASY ApiOmat – so entwerfen wir die Content Services Platform von morgen, in der Cloud und On-Premises identisch sind.

Die EASY ONE Platform lassen wir durch eine Evolution der kleinen, iterativen Schritten entstehen. Die Services kennen unsere Kunden bereits. Darüber hinaus liefert unsere Content Plattform die Basis für das, was morgen notwendig wird. Dabei setzen wir – und das ist uns wichtig – auf Evolution statt Revolution. Bereits genutzte Technologien bleiben dabei auch weiterhin nutzbar. Das ist das Versprechen in die Investitionssicherheit unserer Kunden.

Die Elemente der EASY ONE Content Platform.

Vorteile der Content Platform

Einer der großen Benefits für Kunden und Partner besteht im Geschwindigkeitsgewinn, den die EASY ONE Platform erzielt. Dank Rapid Prototyping und der nahtlosen Integration aller Services innerhalb der Content Platform erzielen wir bis zu 80 % schnellere Projektentwicklungszeiten. So lassen sich Frontends schneller entwickeln, anpassen und verbessern – und die APIs zum Backend bleiben davon unberührt und stabil, dank der Content Platform.

All dies stellt die Multi-Experience-Platform EASY ApiOmat bereit, mit der Folge, eben eine kürzere Time-to-Market für unsere Partner und Kunden zu ermöglichen. Gleichermaßen sorgt das Konzept der Microservices der Content Platform auch für eine leichtere und beschleunigte Integration in bestehende IT-Systeme. Klar ist ebenfalls, dass sich auch Applikations-Entwicklungszyklen deutlich verkürzen werden.

Natürlich bringt der EASY ApiOmat als zentrales Element der Content Platform noch mehr mit. So z.B. eine deutlich verbesserte IT-Governance sowie Data Compliance, da IT-Abteilungen die Kontrolle und Analysen über ihre Daten und zentrale Berechtigungskonzepte haben. Zudem lässt sich problemlos das Nutzer-Verhalten über das in der Content Platform vorhandene Analytics messen. Gerade in Kombination mit dem Prototyping lassen sich so Verbesserungen an Applikationen schnell wieder umsetzen – iterativ und in kleinen Schritten zum besseren Service, hin zum besseren Produkt. So lassen sich digitale Uses-Cases beschleunigt auf Tauglichkeit überprüfen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die EASY ONE Platform vereint und ermöglicht

  • Rapid-Prototyping (schneller zu digitalen Use-Cases und Prototypen ),
  • Multi-Experience (Frontends für beliebige Devices),
  • Adaptive-Integration (Evolution statt Big-Bang),
  • IT-Governance (Data-Compliance und Zugriffskontrolle),
  • und das eben erwähnte Analytics (Nutzerverhalten im Blick).

Mit der neuen EASY ONE Platform setzen wir EASYs Werte um: Fast, Flexible, Enterprise-Ready, Experience-Based und Result-/Value-Driven.

Vielleicht wollen Sie sich an dieser Stelle selbst einen Überblick auf die Keynote verschaffen, dann verfolgen Sie die Videoaufzeichnung:

Schneller kommen Sie nicht zum gemeinsamen Vertragsentwurf. Auf diesem Wege reduzieren Sie Prozesslaufzeiten wie noch nie zuvor. Die Irrungen und Wirrungen durch ausgestauschte Vertragsentwürfe via E-Mail – dies gehört mit EASY Contract der Vergangenheit an.

Content Services Platform – bereits umgesetzte Projekte

Genug der Worte. Auf welchem Level der zentrale Baustein der Content Platform, der EASY ApiOmat, bereits jetzt funktioniert, zeigt ein Beispiel aus der Versicherungsbranche. Hier konnte eine APP auf Basis des EASY ApiOmat in Verbindung mit dem Versicherungssystem des Haftpflichtverbands der Deutschen Industrie (HDI) entwickelt werden. Ziel: dynamische Anpassung des Versicherungstarifs je nach progressiver bzw. defensiver Fahrweise des Kunden. Und der Kunde bleibt mit der APP immer im Bilde, was sowohl Fahrstil wie auch Versicherungstarif angeht. Challenge accepted, mission completed.

Ein anderes Beispiel, das sich nahtlos daran anfügt, zeigt die Betriebskrankenkasse Linde (BKK Linde), die durch den ApiOmat die Transition zum digitalen Versicherungspartner schaffte. Auch hier spielt der EASY ApiOmat eine essentielle Funktion zur Umsetzung der Content Services Platform: Entwickelt wurde eine APP wie auch ein Website-Frontend. Beides ermöglicht es Kunden, Versicherungsangelegenheiten nun zeit- und ortssouverän zu erledigen. Doch lesen Sie mehr dazu im folgenden Newsroom-Beitrag.

EASY ONE – alles ist ein Service

Mit der kommenden EASY ONE Content Platform gelingt der EASY SOFTWARE der entscheidende Schritt, Geschäftsprozesse nicht mehr in monolithisch konstruierten Anwendungen abzubilden. Vielmehr verstehen wir alles nunmehr als Service. Dank der APIs der EASY ONE Platform sind wir in der Lage, verschiedenste Systeme miteinander zu verbinden. So wird es ein Leichtes sein, die bekannten Produkte von EASY SOFTWARE über die Content Platform bereitzustellen. Mehr als erste Schritte sind bereits getan.

 

Die EASY ONE Architektur versetzt uns daher in die Lage, EASY DMS, EASY Archive, EASY for SAP als Service anzubieten. Mobile Applikationen, Web Clients und Portale greifen über die APIs von EASY ONE auf EASY Archiv und EASY DMS Installationen zu; gleiches gilt für EASY for SAP. Natürlich lassen sich über die Content Platform auch Services von Drittanbietern ansprechen – so zum Beispiel X/O-Data von Qualtrics und natürlich viele andere mehr. Spannend an dieser Stelle: Mit der neuen Content Platform stellen wir darüber hinaus einen Marketplace bereit. Hier werden interessierte Kunden und Partner auf fertige Lösungen zugreifen können – von Invoice über HR und Contract Management.

Auf die nächsten Evolutionsschritte innerhalb dieser Content Platform darf man daher gespannt sein. Dies umso mehr, wenn man an Tag 2 der EASY World den Breakout-Sessions gefolgt ist. Bereits hier sah man erste Beispiele des neuen Content-Platform-Gedankens praktisch umgesetzt.

Interesse geweckt?

Für jeden Geschäftsprozess und jedes Gerät – EASY ApiOmat

Artikel jetzt teilen
Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Über EASY SOFTWARE
Die EASY SOFTWARE ist Ihr Partner für eine durchgängige Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Als Anbieter ebenso zukunftsweisender wie erfolgreicher Softwareprodukte und Servicelösungen, macht EASY Ihr Geschäft einfacher, effizienter und transparenter.
EASY SOFTWARE

Studie "When Data Drives Experience"

Wie digitalisiert sind 400 Unternehmen aus Deutschland? Laden Sie sich die Ergebnisse der repräsentative Befragung zum Digitalisierungsgrad und dem Einsatz von Experience Management herunter und erfahren Sie, warum der Experience Management Trend sich durchsetzen wird.

Die Studie anfordern
Das könnte Sie auch interessieren:
Preview: Performance von SAP S/4HANA steigern
SAP S/4HANA®: optimierte Datenarchivierung DSGVO-konform & kostensparend umsetzen
Mit der eIDAS-Verordnung zu mehr Vertrauen und Gelassenheit bei elektronischen Transaktionen - Illustration
Die eIDAS-Verordnung – Was ist das und wie hilft‘s?
Digitale Personalakte SAP SuccessFactors
Dokumente und Daten zentral abbilden mit der elektronischen Personalakte für SAP SuccessFactors
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel
Dekoration: BKK LindeHerausforderungen im Vertragsmanagement