The Business Debate beleuchtet Themen aus der digitalen Wirtschaft.  Diesmal geht es um die Zukunft digitaler Geschäftsprozesse: Im fortschreitenden digitalen Wandel geht es nicht mehr bloß darum, Dokumente in digitaler Form bereitzustellen und zu archivieren – quasi das papierlose Büro. An Bedeutung gewinnt vielmehr, dass Unternehmen in der Lage sind, Informationen aus den Dokumenten automatisch auszulesen, zu analysieren, sie miteinander in Beziehung zu setzen und den richtigen Ansprechpartnern und Geschäftsprozessen zuzuordnen.

Interessant in diesem Zusammenhang, ist der Einsatz von neuen Technologien im digitalen Dokumentenmanagement. Dank künstlicher Intelligenz und Machine Learning können beispielsweise Beschwerdebriefe semantisch erkannt und automatisiert ausgelesen werden. Solche Schritte sind laut CEO Dieter Weißhaar ganz klar die nächsten bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

CEO Dieter Weißhaar spricht mit Ralf Szepanski in The Business Debate über die Bedeutung von automatischem Dokumentenmanagement für moderne digitale Unternehmensprozesse. Das gesamte Video können Sie unten stehend anschauen (6:25 Minuten). The Business Debate mit EASY SOFTWARE AG ist mit einem begleitenden Artikel ebenfalls auf Welt Online erschienen.

Digitalisierung im Unternehmensumfeld sei unabdingbar für ein nachhaltiges Bestehen auf dem Markt. Unternehmen haben aber groß gewachsene Altsysteme, die nicht ganz so leicht digitalisierbar sind. Daher scheuen Inhaber und Führungskräfte oft den großen Wurf in die Digitalisierung, weil es mit hohen Kosten und Risiken verbunden sei. Hier setzt EASY SOFTWARE an: Durch die Integration von Schnittstellen zu den großen Alt-Systemen, können Unternehmen einen Prozess nach dem anderen digitalisieren, also Schritt für Schritt vorgehen. Das sei im Vergleich zum „Big Bang“ viel risikoärmer und gewährleiste Investitionsschutz.

Ob Geschäftsbriefe auf Papier, E-Mails oder angehängte PDF-Dokumente: EASY SOFTWARE ist darauf spezialisiert, Informationen aus Dokumenten und anderen Informationsträgern zu extrahieren, diese Daten aus IT-Systemen zu verknüpfen, um damit die Voraussetzungen zur Automatisierung von Geschäftsprozessen zu schaffen. „Dazu werden sie digital verfügbar gemacht, dann interpretiert und aus der Interpretation heraus verschlagwortet“, so Dieter Weißhaar in The Business Debate.

Artikel jetzt teilen

Was sind die nächsten Schritte bei der Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse?

Benchmarken Sie jetzt kostenlos und unverbindlich gegen den Bitkom Digital Office Index 2018, ermitteln Sie Ihren Digitalisierungsgrad und nutzen Sie Ihr individuelles Ergebnis für eine optimierte Digitalisierungsstrategie.

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Über den Autor
EASY SOFTWARE
Die EASY SOFTWARE ist Ihr Partner für eine durchgängige Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Als Anbieter ebenso zukunftsweisender wie erfolgreicher Softwareprodukte und Servicelösungen, macht EASY Ihr Geschäft einfacher, effizienter und transparenter.
EASY SOFTWARE
Das könnte Sie auch interessieren:
Standort EASY USA Exton
EASY SOFTWARE AG holt einen weiteren Top-Manager für die US-Tochtergesellschaft
Johannes Schäffler im Annuity Service
Johannes Schäffler als neuer Vice President Annuity Services
Olaf Westmeier
Olaf Westmeier im Interview zu den Grundlagen erfolgreicher Invoice-Projekte
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel
Dank moderner Service Apps immer im Bilde.sap ilm dsgvo und webdav for ilm – die eu-dsgvo