APIs treiben die Digitalisierung voran und sind in allen Branchen mehr als ein Schlagwort. Die Implementierung von API-Standards ist jedoch eine Herausforderung für Unternehmen, da die Definitionen und Interpretationen darüber, was eine echte RESTful API bedeutet, weit auseinander gehen. Vor kurzem veröffentlichte SmartBear eine Studie (The State of API 2019), in der sie über 3.000 Entwickler, Architekten, Produktmanager, Betriebs- und QS-Experten weltweit nach den größten Herausforderungen befragten. Die Erkenntnis überrascht uns bei ApiOmat nicht: Eine der größten Herausforderungen ist die Standardisierung von APIs.

Ein gemeinsamer Ansatz zur Standardisierung von APIs innerhalb eines Unternehmens besteht darin, ein Team von API-Experten (Architekten, Entwickler usw.) zusammenzustellen und umfassende API-Richtlinien erstellen zu lassen. Dies ist eine großartige Initiative und führt Teams dazu, wichtige Fragen zu stellen und Regeln zu implementieren, um sicherzustellen, dass die APIs sowohl sicher, benutzerfreundlich als auch skalierbar sind. Dies kann sich jedoch schnell zu einem massiven Unterfangen entwickeln und die bloße Definition von Richtlinien stellt noch nicht deren Einhaltung sicher.

API Standards müssen auch eingehalten werden

Europas führende Online-Modeplattform mit mehr als 15.000 Mitarbeitern, hat ihre RESTful API Guidelines auf GitHub veröffentlicht und können hier gelesen werden: Zalando RESTful API and Event Scheme Guidelines. Dies ist ein ausgezeichnetes Beispiel für API-Richtlinien, da sie explizit vorschreiben, wie RESTful APIs bei Zalando entwickelt werden sollten, und Beispiele, Vorschläge sowie Dos and Don’ts enthalten. Diese API-Richtlinien umfassen über 96-Seiten-PDF und haben höchstwahrscheinlich enorm viel Aufwand gekostet. Während die Bemühungen für die Zusammenstellung eines 96-seitigen Regelwerks gelobt werden sollten, besteht die eigentliche Arbeit darin, sicherzustellen, dass die Richtlinien in allen ihren Apps und Microservices umgesetzt werden. Solche Richtlinien zu haben ist wichtig, aber ihre Durchsetzung in einem Unternehmen – insbesondere in einem global agierenden – kann nahezu unmöglich sein.

Die Mehrheit der im 96-seitigen Dokument aufgeführten Richtlinien einfach zu verstehen oder zu kennen, ist eine Herausforderung. Dies war sicher ein Schlüsselfaktor für den Erfolg von Zalando gewesen, als sie begannen, ihre Microservices-Architektur auf AWS und anderen Clouds zu skalieren und einzusetzen – die meisten Unternehmen sind nicht so digital ausgereift und werden es vielleicht nie sein. Doch mittlerweile ist die Welt der APIs gereift, Best Practices wurden von führenden Unternehmen wie Zalando veröffentlicht und Standards wie die OpenAPI Initiative gewinnen an Popularität und Akzeptanz.

Bei ApiOmat waren wir starke Vorreiter bei der Standardisierung von APIs als eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Transformation in ein digitales Unternehmen. Seit 2012 ermöglicht ApiOmat den Anwendern die Generierung standardisierter RESTful-APIs. Mit ApiOmat können Teams ihre API-Endpunkte schnell definieren und sich auf das konzentrieren, was wichtig ist – die Lösung eines Geschäftsproblems.

Durch die Abstraktion der eigentlichen Erstellung der API und die automatische Implementierung des OpenAPI-Initiative-Standards können Teams schneller Ergebnisse liefern, ohne durch eine 96-seitige API-Richtlinie blättern zu müssen, um doppelt oder dreifach zu überprüfen, ob ihr Produkt alle Anforderungen erfüllt. Darüber hinaus müssen Unternehmen die Richtlinien nicht mehr gegenüber internen und externen Entwicklungsteams oder Systemintegratoren durchsetzen.

Um zu demonstrieren, wie schnell Sie eine OpenAPI-Initiative-konforme API erstellen können, haben wir ein kurzes Video erstellt, um zu zeigen, wie schnell eine neue API eingerichtet und angesprochen werden kann.

Die Erstellung einer neuen API gibt Unternehmen die Möglichkeit, schnell MVPs und Prototypen zur Validierung von Use-Cases zu erstellen. Mit ApiOmat können Sie die Frontend- von der Backend-Entwicklung entkoppeln. Damit können Frontend-Entwickler mit der generierten API arbeiten, während Backend-Entwickler ihre Logik hinzufügen, Datenquellen integrieren und Daten aus mehreren Quellen zusammenfassen.

Ein strenger API-Standard kann fast jeden Business-Anwendungsfall erfüllen

Bei jeder Regel gibt es immer eine Ausnahme und ein strenger API-Standard kann nicht jeden Business-Anwendungsfall erfüllen – aber er wird wahrscheinlich eine Mehrheit lösen. Wenn ein Projekt ein bestimmtes Protokoll benötigt, das nicht einem RESTful-API-Standard wie GraphQL entspricht, dann können diese individuell angesprochen werden. Für die meisten Anwendungsfälle wird eine standardisierte RESTful API die Arbeit erledigen.

Bei ApiOmat glauben wir fest daran, dass die Standardisierung von APIs und die daraus resultierende Einhaltung der Standards Erfolgsfaktoren für eine schnelle und vor allem sichere Digitale Transformation sind. Wir haben bereits Unternehmenskunden von der HDI-Versicherung bis hin zu Volkswagen geholfen, digitale Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Wenn Sie mit Ihren APIs unzufrieden sind oder sicherstellen möchten, dass Sie es für Ihr nächstes digitales Produkt alles richtig machen, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Studie: Die Zukunft der Digitalisierung liegt im Experience Management

Wie digitalisiert sind 400 Unternehmen in Deutschland? Laden Sie sich die Ergebnisse der repräsentative Befragung zum Digitalisierungsgrad und dem Einsatz von Experience Management herunter und erfahren Sie, warum der Experience Management Trend sich durchsetzen wird und wie es Ihr Unternehmen voranbringt.

Artikel jetzt teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Über EASY SOFTWARE
Die EASY SOFTWARE ist Ihr Partner für eine durchgängige Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Als Anbieter ebenso zukunftsweisender wie erfolgreicher Softwareprodukte und Servicelösungen, macht EASY Ihr Geschäft einfacher, effizienter und transparenter.
EASY SOFTWARE

EASY WORLD 2020
100% Digital

Erleben Sie am 29. September die digitale Welt der Unternehmensprozesse.
Keine Enge, keine Räume, keine Grenzen:
Der Kongress für die Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse findet zu 100% virtuell statt,
mit 100% Wissenstransfer, interaktivem Austausch und Networking.
So einfach kann digitale Transformation sein.

Kostenlose Teilnahme sichern
Das könnte Sie auch interessieren:
Webinar: Der Kunde im Fokus – Innovative, digitale Erlebnisse in der Krankenversicherung
Altsysteme müssen abgelöst werden - auf zu neuen Ufern
Alt- und Legacy-Systeme ablösen
Kundenportale-Vorteile, das erfreut Nutzer auf jedem Gerät
Wie Kundenportale bei der digitalen Kundenbindung helfen
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel