Oracle hat seine Lizenzbedingungen für alle Oracle Java größer Version 8 sowie für alle ab Januar 2019 erscheinenden Patches und Releases von Version 8 geändert. Künftig ist der Einsatz von Software auf dieser Basis nur noch mit einer kommerziellen Lizenz für Java möglich. Dies trifft somit auch für den Einsatz von Produkten aus dem Hause EASY zu.

Ab dem 01.01.2019 müssen Kosten, die aus Wartung und Support für den Einsatz von Software auf Basis der kommerziellen Version von Java resultieren, durch unsere Kunden übernommen werden, sofern in EASY Umgebungen weiterhin Oracle Java in der Version 8 oder größer zum Einsatz kommen soll. Eine weiterhin kostenfreie Alternative zu der kommerziellen Version von Java ist das ebenfalls von Oracle bereitgestellte OpenJDK. Software die für Java entwickelt wurde, ist ebenso mit OpenJDK einsetzbar.

Die EASY SOFTWARE AG hat schnell darauf reagiert und stellt ihre Java nutzenden Produkte in den aktuellen Versionen ab Ende des ersten Quartals 2019 auf Basis OpenJDK in Version 11 bereit. Kunden können also zwischen beiden Varianten wählen, abhängig davon, ob Oracle Java lizensiert würde.

Dabei werden die mit den Produkten bereitgestellten Java Versionen durch OpenJDK ersetzt. Der Wechsel von Java zu OpenJDK ist somit durch ein einfaches Update der eingesetzten EASY Produkte ohne großen Aufwand möglich.

Artikel jetzt teilen
Über EASY SOFTWARE
EASY SOFTWARE treibt die digitale Transformation aktiv voran und entwickelt Softwarelösungen – für ein effizientes, sicheres und dezentrales Arbeiten mit digitalen Geschäftsprozessen. Diese integriert EASY in bestehende IT-Infrastrukturen und erzeugt nachhaltig einen Mehrwert.

Bis zu 70% Förderung auf Ihr Digitalisierungsprojekt

„Digital Jetzt“ – ein Förderprogramm des BMWi. Nutzen Sie es jetzt für Ihr Digitalisierungsprojekt. Zusammen mit EASY SOFTWARE.

Mehr erfahren
Das könnte Sie auch interessieren:
IT Governance im Unternehmen
EASY SOFTWARE AG beschließt Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der deltus 36. AG sowie die Neubesetzung des Aufsichtsrats
Wieso das Archiv für Microsoft Dynamics 365 FO ein Gamechanger ist
Carolin Meiser wird Personalleiterin bei EASY SOFTWARE
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel