EASY SOFTWARE AG korrigiert EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2019 um bis zu minus 10%

Mülheim an der Ruhr, 24. Februar 2020. Die EASY SOFTWARE AG (ISIN DE000A2YN991, WKN A2YN99) wird das Geschäftsjahr 2019 voraussichtlich leicht unter dem prognostizierten Umsatz- und EBITDA-Korridor abschließen. Der Umsatz liegt nach vorläufigen, nicht testierten Daten knapp unter 51 Mio. Euro (Prognose: 51 bis 53 Mio. Euro, 2018: 46,6 Mio. Euro). Im Rahmen der Abschlussbuchungen – noch vor Beginn der Hauptprüfung durch den Wirtschaftsprüfer – hat sich gezeigt, dass das EBITDA um bis zu 10 % niedriger liegen könnte als der untere Wert der prognostizierten Bandbreite von 4,7 bis 5,7 Mio. Euro (2018: -0,9 Mio. Euro ohne IFRS 16). Beide Werte liegen aber deutlich über den Vorjahreskennzahlen.

Für die erwartete Abweichung im Geschäftsjahr 2019 sind vor allem zwei Effekte verantwortlich: Einerseits ist nun eine Nachdotierung von Rückstellungen notwendig geworden, andererseits ein von einzelnen Kunden ausgeübtes Rücktrittsrecht, das im Dezember bereits verbuchte Verträge und Umsätze betrifft. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Veräußerungsgewinn aus dem Verkauf der Beteiligung an der otris software AG in Höhe von 6,2 Mio. Euro (Kaufpreis: 9,2 Mio. Euro) nicht im EBITDA enthalten ist, sondern das Finanzergebnis 2019 um rund 3 Mio. Euro erhöht hat.

Die EASY SOFTWARE AG wird die vorläufigen, noch nicht testierten Ergebnisse voraussichtlich Anfang April 2020 veröffentlichen. Der testierte Abschluss 2019 soll voraussichtlich Ende April 2020 veröffentlicht werden.

EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand

Über EASY SOFTWARE

Als Digitalisierungsexperte und führender ECM Software-Hersteller steht easy seit 1990 für rechtssichere, digitale Archivierung und effiziente, automatisierte Geschäftsprozesse. Über 5.400 Kunden in mehr als 60 Ländern und allen Branchen vertrauen auf unser Unternehmen und unser starkes Partnernetzwerk. Unsere erstklassigen Archivierungs-, ECM-, DMS-, P2P- und HCM-Softwarelösungen & Services bilden das digitale Zentrum für datenbasierte Intelligenz und machen Menschen, Unternehmen und Organisationen erfolgreich.

Ähnliche artikel

Cyber-Sicherheit im Jahr 2023: Interview mit IT Director Andreas Fey

easy ist Mitglied der Allianz für Cybersicherheit des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik). Was bedeutet das Engagement und wieso wird hohe Sensibilität für Cyber-Sicherheit mit jedem Jahr wichtiger?

jetzt lesen

Digitale Rechnungsfreigabe: schneller zur Buchung und Zahlung

Freigabeprozesse zählen zum A & O in vielen Unternehmen und Organisationen. Gerade die digitale Rechnungsfreigabe macht einen großen Unterschied. Als Kontrollmechanismus und Arbeitsschritt besitzt die Rechnungsfreigabe einen festen Platz im Prozess der Rechnungsprüfung. Jede Eingangsrechnung muss diesen Freigabeprozess durchlaufen; dieser Arbeitsschritt ist der letzte vor Buchung und Zahlung der Rechnung.

jetzt lesen

Digitale Langzeitarchivierung – wie steht’s um die Zukunft Ihrer Daten?

Die Archivierung von Dokumenten über lange Aufbewahrungszeiträume stellt spezielle Anforderungen an Verfahren, Technologien und Dateiformate. In einem Überblick klären wir auf, worauf bei digitaler Langzeitarchivierung zu achten ist. Blicken Sie heute hinter die Kulissen digitaler Unvergänglichkeit, denn: Gut informiert, lebt‘s sich entspannter.

jetzt lesen