2018, Ad-hoc Mitteilungen

Ad-hoc: Veränderungen im Vorstand der EASY SOFTWARE AG

 

Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung
– Veränderungen im Vorstand der EASY SOFTWARE AG –

 

Mülheim an der Ruhr, 16. Mai 2018. Der Aufsichtsrat der EASY SOFTWARE AG (ISIN: DE0005634000) hat heute Dieter Weißhaar mit Wirkung zum 1. Juni 2018 zum Mitglied des Vorstands der EASY SOFTWARE AG bestellt und ihn mit Wirkung zum 1. September 2018 zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt. Herr Weißhaar übernimmt mit Beginn seiner Tätigkeit im Wesentlichen die Bereiche Vertrieb und Marketing.

Willy Cremers, seit Oktober 2013 Vorstandsmitglied und Vorstandssprecher der EASY SOFTWARE AG, wird zur Einarbeitung zur Verfügung stehen und bis zum Ende seiner Amtszeit im Wesentlichen den Bereich Produktentwicklung verantworten. Mit Blick auf seine persönliche Lebensplanung und die nunmehr gesicherte Nachfolge ist er heute mit dem Aufsichtsrat übereingekommen, dass er zum 31. August 2018 aus dem Vorstand ausscheidet.

 

EASY SOFTWARE AG

Der Vorstand

 

 

Neueste Beiträge
Über EASY SOFTWARE
Die EASY SOFTWARE ist Ihr Partner für eine durchgängige Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Als Anbieter ebenso zukunftsweisender wie erfolgreicher Softwareprodukte und Servicelösungen, macht EASY Ihr Geschäft einfacher, effizienter und transparenter.
EASY SOFTWARE

EASY WORLD 2019

Seien Sie dabei, wenn am 11. und 12. September Vordenker, Experten und Gestalter der Digitalisierung in Mülheim an der Ruhr zusammenkommen. Freuen Sie sich auf inspirierende Vorträge und spannende Use-Cases.

Jetzt anmelden
Das könnte Sie auch interessieren:
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Anschlussberufung
Finanzberichte der EASY SOFTWARE Aktiengesellschaft
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Positive Entscheidung des Landesgerichts Duisburg im Schadensersatzverfahren gegen ehemalige Organmitglieder
Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung – Deutliches operatives Wachstum der EASY SOFTWARE AG im Q4 2018 und Q1 2019
Zurück zur Übersicht Nächster Artikel