Bildnachweis: Christa Lachenmaier

Freundeskreis Digitalisierung

Förderung einer Stiftungsprofessur im Bereich der Künstlichen Intelligenz

HRW Hochschule Ruhr West

Was ist das Ziel?

Der Freundeskreis unterstützt die Hochschule Ruhr West im Themenfeld Künstliche Intelligenz interdisziplinär und anwendungsorientiert zu forschen, zu lehren und die Sichtbarkeit in der Region zu steigern.

Was ist der Freundeskreis?

Der Freundeskreis besteht aus Unternehmen und ihren Vertreterinnen und Vertretern, die sich der Zielsetzung verbunden fühlen und sich durch finanzielles und personelles Engagement an der Umsetzung beteiligen. Das Engagement geht zu 100% in den Aufbau der Kompetenz im Bereich Angewandter Künstlicher Intelligenz.

Die Präsidentin der Hochschule Ruhr West, Prof. Dr. Susanne Staude und der Vorsitzende des Vorstandes der EASY SOFTWARE AG, Dieter Weißhaar, laden weitere Unternehmen ein Teil des Freundeskreises zu sein und somit an den Forschungsergebnissen zu partizipieren.

Der Freundeskreis besteht aus Unternehmen und ihren Vertreterinnen und Vertretern, die sich der Zielsetzung verbunden fühlen und sich durch finanzielles und personelles Engagement an der Umsetzung beteiligen. Das Engagement geht zu 100% in den Aufbau der Kompetenz im Bereich Angewandter Künstlicher Intelligenz.

Die Präsidentin der Hochschule Ruhr West, Prof. Dr. Susanne Staude und der Vorsitzende des Vorstandes der EASY SOFTWARE AG, Dieter Weißhaar, laden weitere Unternehmen ein Teil des Freundeskreises zu sein und somit an den Forschungsergebnissen zu partizipieren.

Wie können Sie Künstliche Intelligenz für Ihr Unternehmen nutzen?

Künstliche Intelligenz führt zu einer Änderung der Prozesse in der Planung und Analyse, im Einkauf, in der Produktion, im Marketing, im Vertrieb, in der Logistik, in der Finanzierung, im Personalmanagement – kurz im gesamten Unternehmen.

Warum lohnt sich die Mitgliedschaft im Freundeskreis Digitalisierung?

Social Commitment:
Förderung von jungen Talenten von heute; Unterstützung und Förderung des Bildungsauftrags einer öffentlichen Hochschule des Landes NRW

Recruiting:
Wahrnehmung Ihres Unternehmens durch die Studierenden als attraktiver Arbeitgeber im Bereich Digitalisierung; Zugang zu Know-How-Trägern; Gewinnung von High Potentials und Entscheidungsträgern von morgen zu geringen Recruitingkosten

Imagesteigerung:
Steigert die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens in der Region; Beteiligung für Public Relations nutzen; Steigerung von Image und Awareness

Netzwerkeffekte:
Vernetzung mit Unternehmen unterschiedlicher Branchen zu Themen im „Freundeskreis“ zum Thema Künstliche Intelligenz; Schaffung von Synergieeffekten

Kompetenzzentrum:
Feste Investitionen zur Generierung neues Wissens einer Vielzahl an Studierenden; das KI-Methodenwissen kann auf mehrere betriebliche Felder angewendet werden; durch die Skaleneffekte in der Anwendung des Wissens in den Unternehmen wird es möglich, dynamisch zu wachsen

Forschungswissen:
Mitglieder erhalten direkten Zugriff auf Forschungsergebnisse und -trends & können diese für ihr eigenes Unternehmen nutzen; Out of the box Wissen generieren, indem Ihnen die Studierenden und Forscher der HRW die richtigen Fragen zu den Prozessen in Ihrem Unternehmen stellen.

Fragen zum Freundeskreis Digitalisierung?
Wir haben die Antworten.

Bitte kontaktieren Sie Ihre Ansprechpartnerin Frau Laura Gruner über unser Kontaktformular. Über die Aufnahme entscheiden der Vorstand des Freundeskreises und die Hochschule einvernehmlich.

Der 3-Jahres-Vertrag wurde am 10.09.2019 zwischen der Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Susanne Staude und dem Vorstandsvorsitzenden der EASY Software AG Dieter Weißhaar geschlossen.

Die Mitglieder sind Unternehmen verschiedener Branchen und Unternehmensgrößen. Die Vertreter der Unternehmen sind Entscheidungsträger/innen.

Das Engagement geht zu 100% in den Aufbau der Kompetenz im Bereich Angewandter Künstlicher Intelligenz. Dazu gehört die Förderung der Stiftungsprofessur mit Fokus auf die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und -modellen an der Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr.

Es werden quartalsweise Freundeskreistreffen abgehalten und über die Ergebnisse der Projekte wird dem Freundeskreis berichtet.

Alles auf einem Blick: die elektronische Rechnungsverarbeitung
Laura Gruner